Hanseatische Eisenbahn GmbH

Touristenkarte auf der Kleinseenbahn eingeführt

Die Touristenkarte für die Sommermonate orientiert sich an Kundenwünschen

Putlitz, 13. Juni 2014. Die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (Kurz EGP) orientiert sich an Kundennachfragen und führt diesen Sommer zum ersten Mal eine Touristenkarte auf der Kleinseenbahn Neustrelitz – Mirow ein.

„Auf der Strecke zwischen Neustrelitz und Mirow sind besonders in den Sommermonaten viele Touristen unterwegs, die von unserer neuen Tourismuskarte profitieren werden ", sagt Karsten Attula, Leiter Schienenpersonennahverkehr bei der EGP. „Sie gilt für Erwachsene und Kinder sowie Familien und ist für den ganzen Tag gültig. Somit müssen nicht mehr Fahrkarten für die Hin- und Rückfahrt erworben werden, sondern es kann den ganzen Tag mit der Touristenkarte gefahren werden", so Herr Attula weiter.

Eingeführt werden die Touristenkarte als auch die Touristenkarte plus. Die Tourismuskarte gilt vom 14. Juni bis 14. September 2014 für einen Tag auf der gesamten Strecke. Ausgegeben wird diese für Erwachsene (8,00 €), Kinder zwischen 6 und 14 Jahren (6,00 €) und an Familien (2 Erwachsene und beliebig viele Kinder; 22,00 €).

Die Tourismuskarte plus ist im gleichen Zeitraum gültig und berechtigt neben der Fahrt von Personen auch zur Mitnahme eines Fahrrades je Reisenden und/oder der Mitnahme je eines Hundes. Die Tourismuskarte plus wird ausgegeben für Erwachsene (11,00 €), Kinder (9,00 €) und an Familien (26,00 €).

Pressemitteilung als PDF-Dokument

Verkehrsmeldungen

Kleinseenbahn Neustrelitz - Mirow: Schienenersatzverkehr (SEV) am Dienstag, 21.11.17

Es besteht heute leider ganztägig Busersatzverkehr zwischen Neustrelitz und Mirow für alle Fahrten (Zeitraum 09-19 Uhr), der Bus fährt gemäß dem Bahnfahrplan.

Der Ersatzverkehr hält in Mirow und Wesenberg direkt am Bahnhofsgebäude (Straßenseite), in Neustrelitz auf dem Bahnhofsvorplatz und in Groß Quassow unmittelbar am Haltepunkt. Der Bedarfshalt Zirtow-Leussow kann nur über die Bushaltestelle im Dorf Zirtow, der Bedarfshalt Weißer See leider nicht bedient werden. 

In Neustrelitz werden die Anschlüsse an den RE5 nach Oranienburg/Rostock/Stralsund erreicht.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Pressemitteilungen